Die Roboter kommen:
Leben und Arbeiten in einer digitalen Welt

 

Wie wird unser Leben 2030 aussehen? Die Digitalisierung und Robotisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt bringt uns viele Vorteile: sie reichen von der Vereinfachung der Industrie-Produktion, über gedruckte, individuelle Autos, bis zum Mini-Roboter im Körper, der die Medizin dahin bringt, wo sie hingehört. Roboter, Algorithmen und künstliche Intelligenz werden aber auch tief in unser persönliches Leben eingreifen und sind damit auch eine große Herausforderung für unser Bildungs- und Sozialsystem – ja für die gesamte Gesellschaft.

Der Journalist und Publizist Michael G. Möhnle, aufgewachsen in den USA (Kalifornien), lange Jahre im Europäischen Parlament in Brüssel, Strasbourg und Luxemburg tätig, zuletzt Medien-Experte in der Bayerischen Staatsregierung in München, wird am 21. November 2018, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Landratsamtes Neustadt a.d.Aisch, Konrad-Adenauer-Str. 1, dieses hochaktuelle Thema erläutern und mit den Teilnehmern diskutieren.

Die Veranstaltung wird von der Hanns-Seidel-Stiftung in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und der Wirtschaftsvereinigung des Landkreises Neustadt a.d.Aisch-Bad Windsheim e.V. durchgeführt.

Zur Planung bitte um eine kurze Anmeldung:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wann:             21.11.2018 – 19.00 Uhr

Wo:                 Landratsamt, Großer Sitzungssaal, Konrad-Adenauer Straße 1,
91413 Neustadt a.d.Aisch

Wer:                Wirtschaftsvereinigung & Wirtschaftsförderung des Landkreises in Zusammenarbeit mit der Hans-Seidel-Stiftung.

Referent:         Michael G. Möhnle

Durchsuchen Sie unsere Seite

Anmeldung zum Newsletter





Joomla Extensions powered by Joobi